23.11.2019

VKAA: 23. Herbst-Symposium

Dr. Gabriela Seher begrüsste als Obfrau die TeilnehmerInnen des 24. Herbst-Symposium der Vereinigung kontaktlinsenanpassender Augenärzte in Salzburg. Beherrschendes Thema der Vorträge und Gespräche rund um Kontaktlinsen und Augengesundheit war die Kontrolle der Myopieentwicklung. Die Bandbreite der Hauptvorträge von österreichischen und internationalen ExpertInnen reichte von Infektionen des vorderen Augenabschnittes über die Entwicklung der unterschiedlichen Kontaktlinsenmaterialen bis hin zu Marktentwicklungen und Verkaufsstrategien.

Den ersten Symposiumstag nutzte die Industrie für Vorträge mit Anpasstipps und Zertifizierungskurse. Unter anderem wurde die Rolle von Vorderabschnitts OCT und Topometrie in der Kontaktlinsenanpassung beleuchtet und gezeigt, wie man im Kleinkind- und Babyalter erfolgreich Kontaktlinsen anpassen kann. Erfreuliche Nachrichten gab es von der Umsatzentwicklung der "Convenilens", der exklusiven Kontaktlinsenmarke österreichischer Augenärztinnen und Augenärzte.

Ein AssistentInnen-Seminar beschäftigte sich mit der Refraktion, der Kontaktlinsen-Auswahl, den Unterschieden der einzelnen Materialen von weichen Kontaktlinsen und der innerbetrieblichen Kommunikation. Im Kontaktlinsen-Anpasskurs gab es Basisinformationen zu weichen und formstabilen Kontaktlinsen und den passenden Pflegemitteln. Die Kurseilnehmerinnen wurde mit den wirtschaftlichen Aspekten des Kontaktlinsenverkaufs in der Ordination vertraut gemacht und hatten ausführlich Gelegenheit, das Einsetzen und Absetzen von hydrophilen und formstabilen Kontaktlinsen zu üben.

Begleitet wurde das Herbst-Symposium von einer Industrieausstellung, in der Unternehmen an zwanzig Infoständen die Gelegenheit zu Informationsaustausch mit den kontaktlinsenanpassenden ÄrztInnen in einer gelösten und angenehmen Atmosphäre nutzten.

Info: www.augenkontakt.at

Fotos: Medical Network | Dr. Erich Feichtinger





























































 

 

 

 

www.augenarzt.at