18.06.2021

DOC 2021: Live Forum OP-Filme

Primaria Dr. Tina Astecker war eine der Chirurg*innen, die beim neuen "Forum OP-Filme" der DOC 2021 online einen Beitrag aus ihrem OP-Saal präsentierte. Dieses Format ist in Ergänzung zu den Consilien, in dem Operationstechniken vorgestellt und diskutiert werden, als produktorientierte Veranstaltung konzipiert worden.

Astecker zeigte eine Katarakt OP mit Implantation der Hoya Nanex multiSert unter Anwendung der Phako Maschine Qube Pro. Die Nanex multiSert von HOYA wurde für eine Inzision ab 1.8 mm entwickelt und ermöglicht MICS mit der kleinsten Injektorspitze der Welt bei einer preloaded IOL aus hydrophobem Acrylat mit C-Schlaufe. Sie bietet Kataraktchirurgen mehrere chirurgische Optionen: Das preloaded Injektorsystem kann je nach Bedürfnis und persönlicher Vorliebe entweder im einhändigen Push- oder im zweihändigen Drehmodus eingesetzt werden. Zusätzlich kann die Spitze zwischen „into-the-bag“ oder „into-the-wound“ eingestellt werden.

Eine Katarakt-OP unter "beinahe physiologischen Bedingungen" an einem myopen Auge mit dem Centurion Vision System und dem Active Sentry Handstück von Alcon führte Prof. Gerd U. Auffarth vor. Dr. Stefanie Schmickler implantierte eine monofokale ISOPURE IOL. Das Video von Prof. Dr. Frank G. Holz thematisierte die Gentherapie bei Luxthura und Dr. Theo G. Seiler liess das Publikum an seinen ersten Erfolgen bei CLEAR-Lentikelextraktionen mit dem Niedrigenergielaser FEMTO LDV Z8 von Ziemer teilhaben.

Fotos: Screenshotsn Consilium Diagnostikum, in dem Operationstechniken vorgestellt und präsentiert werden, als produktorientierte Veranstaltung konzipiert worden.

Astecker zeigte eine Katarakt OP mit Implantation der Hoya Nanex multiSert unter Anwendung der Phako Maschine Qube Pro. Die Nanex multiSert von HOYA wurde für eine Inzision ab 1.8 mm entwickelt und ermöglicht MICS mit der kleinsten Injektorspitze der Welt bei einer preloaded IOL aus hydrophobem Acrylat mit C-Schlaufe. Sie bietet Kataraktchirurgen mehrere chirurgische Optionen: Das preloaded Injektorsystem kann je nach Bedürfnis und persönlicher Vorliebe entweder im einhändigen Push- oder im zweihändigen Drehmodus eingesetzt werden. Zusätzlich kann die Spitze zwischen „into-the-bag“ oder „into-the-wound“ eingestellt werden.

Eine Katarakt-OP unter "beinahe physiologischen Bedingungen" an einem myopen Auge mit dem Centurion Vision System und dem Active Sentry Handstück von Alcon führte Prof. Gerd U. Auffarth vor. Dr. Stefanie Schmickler implantierte eine monofokale ISOPURE IOL. Das Video von Prof. Dr. Frank G. Holz thematisierte die Gentherapie mit Luxturna und Dr. Theo G. Seiler liess das Publikum an seinen ersten Erfolgen bei CLEAR-Lentikelextraktionen mit dem Niedrigenergielaser FEMTO LDV Z8 von Ziemer teilhaben.

Fotos: Screenshots


 

 

 

www.augenarzt.at