17.09.2021

Roche: Lunch Symposium

Prim. Univ.-Prof. Dr. Matthias Bolz (Kepler Universitätsklinikum Linz) leitete und moderierte das Lunchsymposium der Roche Austria GmbH im Rahmen der ÖOG Jahrestagung in Alpbach mit dem Thema "The Window to Change - Was bringt die Zukunft in der Behandlung von nAMD und DMÖ?" Er verwies in seiner Einleitung auf die hohen und steigenden Fallzahlen im Zusammenhang mit retinalen Erkrankungen und auf die oft komplexen Bedingungen, die im "real life" bei der Behandlung auftreten. Neue therapeutische Angriffspunkte in der Behandlung von nAMD und DMÖ zeigte Prim. PD Dr. Sebastian Waldstein, PhD (Landesklinikum Mistelbach) in seinem Vortrag. OA PD Dr. Claus Zehetner (Universitätsklinik Innsbruck) verwies auf neue Strategien und Verabreichungsmethoden bei der Behandlung dieser Erkrankungen.

In einer Podiumsdiskussion brachten auch Assoc. Prof. PD Dr. Andreas Pollreisz (Medizinische Universität Wien) und PD Dr. Gerald Seidel, PhD (Medizinische Universität Graz) ihre Erfahrungen in die interaktive Diskussion des Verlaufs konkreter klinischer Fälle ein.

Fotos: Medical Network | Dr. Erich Feichtinger

M-AT-00001553

 

 

 

www.augenarzt.at