30.09.2021

DOG: "online-Kongress"

Ein tolles Programm kündigte DOG-Präsident Professor Dr. med. Hagen Thieme, Direktor der Universitätsaugenklinik Magdeburg bei der Eröffnung des online-Kongresses 2021 an. Über mangelndes Publiumsinteresse konnte er sich jedenfalls nicht beklagen. Mit über 2.400 Anmeldungen und knapp 1.000 TeilnehmerInnen in den meistbesuchten Sitzungen ist der Kongress erfolgreich gestartet.

Nationale ExpertInnen sorgten in den keynote lectures für erste Highlights: Prof. Ursula Schlötzer-Schrehardt sprach in ihrer Von-Graefe-Vorlesung über neue Ansätze für die Limbusstammzelltherapie und Prof. Michael Bach über das Kontrastsehen als unterschätzte Sehqualität.

Für weitere - aus dem Ausland zugeschaltete - keynote lectures wurde mit Professor Keith Barton aus dem Moorfields Eye Hospital ein versierter Experte für die Entwicklung der Glaukomchirurgie gewonnen und mit Professor Raphael Sznitmann ein Fachmann für Künstliche Intelligenz.

Auf der Programmübersicht finden sich Live Sessions, Firmensymposien, DOG-Updates - State of the Art, eine Mediathek und in den "Extras" sogar Kochvideos, Yoga vor dem Bildschirm, eine Kunstausstellung, die "DOG in Concert" und der EyeRun.

Infos: www.dog.org

Fotos: Screenshots



 

 

 

www.augenarzt.at